Liebe Leserin, lieber Leser,

nun befindet sich die strahlende Sonne im Zeichen des Schützen. Die Menschen mit dieser Betonung durch den Aszendenten oder durch die persönlichen Planeten wie Sonne, Mond, Mars, Venus und Merkur, sind mit viel Vertrauen und Optimismus ausgestattet.

Bewegung und Abenteuer ist diesem Zeichen wichtig. Oft sind diese Menschen Weltenbummler, weil starkes Fernweh sie antreibt. Auf welcher Entwicklungsstufe der schützebetonte Mensch diese Anlage auslebt, kann sehr unterschiedlich sein. In den Anfängen der Entwicklung wird keine Party ausgelassen. Denn es geht darum, um jeden Preis Spaß haben zu wollen. In fortgeschrittener Form findet man aber auch viele Schützen in Meditations-Centren. Wo sie inbrünstig ein Mantra singen.

Aber ganz gleich, an welchem Ort er sich befindet, er will Entwicklung und Wachstum. Das wird ihm oft vom Leben angeboten! Diese optimistische Feuerenergie steht uns allen jetzt fast bis Weihnachten zur Verfügung. Wir werden sie brauchen. Denn noch ist die Lage angespannt, weil wieder einmal Mars und Pluto im Quadrat zu einander stehen. Diese Konstellation weist auf alte Themen hin, wo es um Macht und Ohnmacht geht. Aggressionen und Wut könnten bei den Schwächeren in der Gesellschaft durch das Gefühl der Abhängigkeit entstehen. Bei denen, die Macht haben, wird es wichtig sein, nicht aus egoistischen Gründen zu handeln, sondern zum Wohle der Allgemeinheit.

Wenn dieser große Transformationsprozess gelingt, kann sich die anbahnende wichtige Konstellation von Jupiter und Saturn im Wassermann kurz vor dem Weihnachtsfest sehr positiv für jeden von uns auswirken. Diese Betonung leitet eine Zeitenwende ein, und wir sollten den Zauber nutzen, der jedem Neuanfang innewohnt. Dazu brauchen wir aber viel Bereitschaft und Offenheit für die vielfältigen neuen Möglichkeiten. Wenn wir versuchen, im Alten zu verharren, wird sich das Leben schwer und anstrengend anfühlen. Aber erst ab März stehen die Zeichen wieder endgültig auf Entspannung und Lebensfreude!

Was gilt es zu tun?

Denken Sie groß und so unangepasst wie möglich, lassen Sie sich auch auf neue Aktionen ein. Auch wenn sie anfänglich verrückt erscheinen. Brechen Sie alte Normen auf und erfinden Sie sich neu. Mit dem nötigen Vertrauen kommen Sie gut durch das anfängliche Chaos.

Kommunikation

Bis zum 20. Dezember befindet sich der redselige Merkur im Zeichen Schütze. Jetzt werden unsere Gedanken freier und wir schaffen es auch, andere Ansichten gelten zu lassen. In unseren Unterhaltungen mischt sich jetzt immer eine Prise Humor, und es ist viel himmlisches Gelächter zu hören.

Liebe und Partnerschaft

Es gibt durchaus Lichtblicke in der Liebe in diesem Monat. Wir sollten diese Momente genießen. Die schöne Venus schafft es immer wieder, uns zu verzaubern. Anfang Dezember gibt es ein schönes Trigon von Venus zu Neptun. Das bedeutet: Romantik pur! Zünden Sie viele Lichter an und öffnen Ihr Herz. Leidenschaftlich wird es dann am 10. Dezember mit einem Pluto/Venus-Sextil.

Neumond im Schützen am 14.12.

Dieser Neumond in Konjunktion mit Merkur und dem absteigenden Mondknoten hat es in sich. Jetzt kommen Sie in Verbindung mit der Vergangenheit und Sie erfahren vielleicht Dinge, die Sie lieber nicht gehört hätten.

Vollmond im Krebs am 30.12.

Ein verletzlicher Vollmond. Gehen Sie gut mit sich und den Menschen in Ihrer Umgebung um, die Ihnen viel bedeuten.

Lieber Leserin und Leser,

nun möchte ich mich von Ihnen verabschieden und wünsche Ihnen von Herzen eine besinnliche Weihnachtszeit und ein entspanntes Fest im Kreise Ihrer Familie. Zünden Sie für alle Menschen auf dieser Welt, die Heilung und Liebe brauchen in den nächsten Wochen viele Lichter an.

Herzlichst,
Iris Kirsch

Astrologin Iris KirschUnsere Kolumnistin Iris Kirsch hat Ausbildungen in verschiedenen astrologischen Schulen sowie Körpertherapien absolviert. Sie gibt Astrologie-Workshops für Anfänger und Fortgeschrittene in Essen und erstellt auch persönliche Horoskopanalysen.

Wenn Sie Fragen zu Ihrem persönlichen Horoskop und den himmlischen Konstellationen haben oder an einer Heilerausbildung nach der Methode von Ann Brennan interessiert sind, können Sie gerne mit Iris Kirsch Kontakt aufnehmen: Tel. 0201/4088770 oder Sie werfen einen Blick auf ihre Internetseite, auf der Sie auch schon die Termine für 2020 finden www.trigon-astrologie.de.

Iris Kirsch ist auch hier zu finden: https://www.instagram.com/trigonastrologie/

Auch interessant: https://taomagazin.de/die-haeuser-im-horoskop/