Liebe Leserinnen und Leser, willkommen im Fischezeichen.

Das beeinflusst Ihre Zeitqualität in den nächsten Wochen vor allem, wenn Sie einen Fische-Aszendenten in den persönlichen Planeten haben. Die persönlichen Planeten sind Venus, Merkur, Mars, Mond. Beeinflusst werden Sie auch, wenn die Sonne in Ihrem Geburtshoroskop in diesem Zeichen steht.

Dann haben Sie ein Gespür für das mystische in dieser Welt. Sie werden kaum Zufriedenheit finden, wenn Sie ausschließlich in der materiellen Welt leben. Die spirituelle und sehr empathische Seite möchte eben gelebt werden. Alle helfenden, soziale Berufe eignen sich gut für die mitfühlenden Fische.

Aber auch viele Künstler sind unter diesem Zeichen zu finden. Ein besonderes Markenzeichen dieses Sternzeichens ist allerdings, wie Sie mit Problemen umgehen. Dann tauchen Sie einfach ab und sind für eine Weile verschwunden.

Aber was geschieht diesen Monat?

Fangen wir mit einem aktuellen Thema an: dem Corona Virus, das zur Zeit für Schlagzeilen sorgt. Im Augenblick wird darüber pausenlos berichtet. So dass es bei sensiblen Gemütern zu starken Ängsten und Verunsicherungen kommt.

Schauen wir aus astrologischer Sicht darauf, dann geht es auch – mit der starken Steinbockbetonung in Verbindung mit Pluto – um Macht und Ohnmacht. Die Behörden kämpfen gegen den Virus an und wollen ihn in den Griff bekommen, vornehmlich mit Verboten und Auflagen. Was zur Zeit noch nicht gelingt.

Was aber ist dran an Corona? Ist es im Vergleich zu anderen Grippe-Viren wirklich so gefährlich für uns Menschen? Bis jetzt hat der Umgang damit der Wirtschaft schon Schaden zugefügt. Der Ausbruch dieses aggressiven Erregers fand zur Lilith/Chiron-Konjunktion im Zeichen Widder statt. Der verletzte Heiler und die wilde Göttin befanden sich im dynamischen Zeichen Widder, das auch für Aggression und Wut steht. Eine Power-Konstellation, die es in sich hat.

Sie steht für alte Wunden und Verletztheit. Es ist schon wichtig, dieses Virus ernst zu nehmen und vorsichtig mit ihm umzugehen. Die Lage wird bis April auch angespannt bleiben. Im Mai löst sich die Lilith vom Chiron und lässt Entspannung vermuten, doch ganz so schnell wird dieses Thema nicht verschwinden. Bleiben wir vorsichtig und achtsam mit uns und unseren Mitmenschen und sind weniger ängstlich. Das könnte auch zur Heilung beitragen.

Ein weiteres wichtiges Thema ist der Saturn

In den letzten zwei Jahren hat uns der Planet Saturn oft schwierige Zeiten und Blockaden beschert. Doch nun lockert sich der Einfluss des Schicksalsplaneten für die Zeit bis Juli. Und die geistige Welt verheißt mehr Leichtigkeit und Freude durch den Übergang in das Luftzeichen Wassermann. Reduzieren Sie sich jetzt auf das, was Ihnen als wesentlich und zentral für Ihr Leben erscheint.

Was gilt es zu tun?

Der März bietet auch eine Erfolgskonstellation. Am 20. März trifft Jupiter auf Mars und etwas später auf Pluto. Das begünstigt unternehmerisches Handeln. Sie können jetzt großen Erfolg mit neuen Projekten haben. Bleiben Sie dran!

Kommunikation

Der redselige Merkur hält sich nur für ein paar Tage im mitfühlenden Fischezeichen auf. Durch seine Rückläufigkeit seit dem 18. Februar gibt es in einigen Bereichen des Lebens Verzögerungen. Wenn Sie schriftliche Dinge schnell erledigen wollen, warten Sie bis zum 11.03. Dann wird Merkur wieder direktläufig. Und es geht wieder was.

Liebe und Partnerschaft

Was macht das brillante Liebespaar Venus und Mars im Monat März im Fischezeichen? Wollen die beiden sich wieder annähern? Es läuft in der Liebe in diesem Monat gut zwischen Mars im soliden Steinbockzeichen und der schönen Venus im sinnlichen Stier.

Sie verstehen sich bestens! Es kommt immer mal zu einem Flirt zwischen den beiden. Machen Sie mit und genießen zwischendurch das sinnliche Vergnügen.

Vollmond im März am 09.03.

Ein romantischer Mond. Er versucht in der Jungfrau vernünftig zu sein. Das wird ihm allerdings mit der Verbindung zu Neptun nicht gelingen. Lassen Sie Ihren Gefühlen freien Lauf. Hingabe ist angesagt.

Neumond im März am 24.03.

Der Widder-Neumond in Verbindung mit Lilith und Chiron hat es in sich! Seien Sie vorsichtig um was und mit wem Sie kämpfen wollen. Es droht Verletzungsgefahr. Versuchen Sie an diesem Tag achtsam zu sein!

Liebe Leserinnen u. Leser,

nun möchte ich mich von Ihnen verabschieden und wünsche Ihnen eine lichtvolle und entspannte Fischezeichen-Zeit mit schönen Stunden in der Natur.

Alles Liebe,
Iris Kirsch

Astrologin Iris KirschUnsere Kolumnistin Iris Kirsch hat Ausbildungen in verschiedenen astrologischen Schulen sowie Körpertherapien absolviert. Sie gibt Astrologie-Workshops für Anfänger und Fortgeschrittene in Essen und erstellt auch persönliche Horoskopanalysen.

Wenn Sie Fragen zu Ihrem persönlichen Horoskop und den himmlischen Konstellationen haben oder an einer Heilerausbildung nach der Methode von Ann Brennan interessiert sind, können Sie gerne mit Iris Kirsch Kontakt aufnehmen: Tel. 0201/4088770 oder Sie werfen einen Blick auf ihre Internetseite, auf der Sie auch schon die Termine für 2020 finden www.trigon-astrologie.de.

Mehr zum Thema Astrologie: https://taomagazin.de/category/rubriken/astrologie/