Liebe Leserin und Leser,

nun verabschieden wir schon wieder den Sommer und der Herbst beginnt. Die strahlende Sonne befindet sich seit einigen Tagen schon im Zeichen Jungfrau. Menschen mit dieser Betonung sind realistisch und gut geerdet. Sie sind gute Lehrer und überall wo Vernunft und Kompetenz eine Rolle spielen fühlen sich diese Menschen in ihrem Element. Oft sind sie sehr bescheiden und scheuen das Rampenlicht. Es sei denn, es gibt auch eine Feuerbetonung durch den Aszendenten oder aber persönlicher Planeten im Horoskop.

Was erwartet uns in diesem Monat?

Die Katastrophen scheinen in der ganzen Welt kein Ende nehmen zu wollen. Ob es die Natur ist oder die Pandemie. Weder das eine noch das andere scheint sich zu beruhigen. Nun bietet der September aber Möglichkeiten der Aufarbeitung dessen, was geschehen ist.

Es gibt eine sehr pragmatische Seite mit Mars in der Jungfrau. Wir können viel liegengebliebenes aufarbeiten. Dazu kommt noch, dass fast alle großen Planeten von Jupiter bis Pluto rückläufig werden. Erst ab Mitte Oktober bewegen sich Jupiter und Saturn wieder direktläufig. Die restlichen Planeten folgen bis Ende des Jahres. Dann zeigt sich noch einmal, ob wir für unsere Entwicklung den richtigen Weg eingeschlagen haben. Das gilt sowohl im privaten als auch im Weltgeschehen.

Ein weiterer wichtiger Aspekt den wir spüren werden ist die Lilith. Sie wird auch „die dunkle Göttin“ genannt. In Konjunktion mit dem aufsteigenden Mondknoten zeigt sie eine neue innere Ausrichtung an. Jetzt ist es möglich, ungelebtes Potenzial sowie Freude und Leichtigkeit endlich zu leben. Es braucht viel Mut, der Lilith zu folgen und neue Wege zu gehen!

Was gilt es zu tun

Achten wir auf eine ganz besondere Konstellation. Es ist das große Trigon zwischen Lilith, Mars und Saturn. Es ist vom 2. September bis Ende Oktober wirksam. Diese Konstellation kann als Türöffner gesehen werden, um einen neuen partnerschaftlichen Umgang mit dem Planeten Erde und der Natur zu finden.

Kommunikation

Ungewöhnlich lange, fast einen ganzen Monat, hält sich der redselige Merkur im Waage Zeichen auf. Und das geschieht, ohne dass er rückläufig wird. Das geschieht erst am 28. Oktober. Jetzt haben wir die Chance über eine diplomatische und liebevolle Kommunikation, um alles erreichen zu können.

Liebe und Partnerschaft

Ab dem 6. September ist mit Jupiter/Venus im Quadrat zu Pluto alles möglich. Auch der  großen Liebe endlich zu begegnen ist jetzt denkbar. Aber Vorsicht: am 17. September gibt es Klärungsbedarf. Denn Venus steht im Quadrat zum Saturn. Unruhe entsteht auch am 23. September mit Uranus/Opposition zur Venus.

Neumond am 07. September in der Jungfrau

Dieser Neumond hat Power. Er kann auf vernünftige Art und Weise in ihrem Alltag viel in Bewegung bringen. Überprüfen Sie Ihre Ernährung. Eine Frage, die Sie sich jetzt stellen sollten: Sie gehen Sie mit ihrem Körper um? Sie können sich jetzt für einen neuen Umgang mit sich und Ihrem Körper entscheiden.

Vollmond am 21. September in den Fischen

Dies ist ein  gefühlvoller Vollmond. Öffnen Sie einfach Ihr Herz für Liebe und Mitgefühl!

Lieber Leserin und Leser,

nun möchte ich mich verabschieden und wünsche Ihnen einen schönen Herbstmonat. Jetzt können Sie ernten, was Sie im Frühjahr gesät haben. Ich wünsche Ihnen dabei viel Freude und Leichtigkeit.

Herzlichst, Iris Kirsch

Astrologin Iris KirschUnsere Kolumnistin Iris Kirsch hat Ausbildungen in verschiedenen astrologischen Schulen sowie Körpertherapien absolviert. Sie gibt Astrologie-Workshops für Anfänger und Fortgeschrittene in Essen und erstellt auch persönliche Horoskopanalysen.

Wenn Sie Fragen zu Ihrem persönlichen Horoskop und den himmlischen Konstellationen haben oder an einer Heilerausbildung nach der Methode von Ann Brennan interessiert sind, können Sie gerne mit Iris Kirsch Kontakt aufnehmen: Tel. 0201/4088770 oder Sie werfen einen Blick auf ihre Internetseite, auf der Sie auch schon die Termine für 2020 finden www.trigon-astrologie.de.

Iris Kirsch ist auch hier zu finden: https://www.instagram.com/trigonastrologie/

Auch interessant: https://taomagazin.de/mond-magie-rituale-und-mondpausen/