Jin Shin Jyutsu ist eine mehrere tausend Jahre alte Kunst zur Harmonisierung der Lebensenergie im Körper. Sie war weitgehend in Vergessenheit geraten. Zu Anfang des 20. Jahrhunderts wurde sie von Meister Jiro Murai in Japan neu belebt.
 Jin Shin Jyutsu bringt Ausgeglichenheit in das Energiesystem unseres Körpers und fördert dadurch Gesundheit und Wohlbefinden. Jin Shin Jyutsu ist Lebenskunst und stärkt unsere Selbstheilungskräfte. Es stellt eine wertvolle Ergänzung zu herkömmlichen Heilmethoden dar, indem es eine tiefe Entspannung bewirkt und die negativen Auswirkungen von Stress vermindert.

Jin Shin Jyutsu arbeitet mit sechsundzwanzig “Sicherheits-Energieschlössern” innerhalb der Energiebahnen. Diese bringen Leben in unseren Körper. Durch Krankheiten oder andere negative Einflüsse können einzelne Energiebahnen blockiert werden. Letztlich bringen diese das gesamte Energieströmungsmuster durcheinander. Man kann einzelne oder bestimmte Kombinationen der Energieschlösser sanft halten. Dadurch balanciert man sich körperlich, seelisch und geistig wieder aus.

Wir Praktiker sagen dann, dass wir den Energiefluss „harmonisieren“.

Was Jin Shin Jyutsu so besonders praktisch macht: Wir können es an uns selbst anwenden, jederzeit und an jedem Ort. Wir  benötigen nur unsere Hände dazu! 
Alternativ ist eine entspannende Sitzung bei einem oder einer Praktiker/in ein Wohlfühlerlebnis der besonderen Art!

Hier ein Gesundheitstipp gegen Reizhusten:

Halte die Arme leicht verschränkt und lege die Fingerspitzen von oben an die Innenseite der Ellbogen. Der Energiepunkt liegt in der Armbeuge an der Daumenseite. Bitte die Finger sanft auflegen, nicht drücken. Halte die Finger so lange am Ellbogen, bis der Hustenreiz verschwindet.

Inga Haupert praktiziert seit fast 30 Jahren Jin Shin Jyutsu, japanisches Heilströmen; mindestens einmal täglich an sich selbst, aber auch an ihren Verwandten, Freunden, Bekannten und Menschen, die ihr Vertrauen in sie setzen und denen sie bisher sehr oft in einfachen oder schwierigen Situationen sehr hilfreich zur Seite stehen konnte mit ihrem Wissen um die Energieströme und die Auswirkungen auf Seele, Geist und Körper.
Sie gibt auch Kurse an der Paracelsus-Heilpraktikerschule in Essen.
Weitere Informationen: www.jsj-essen.de